Rettl goes Wiesn

Rettl goes Wiesn

Egal ob Kirchtag oder Wiesn-Feste, immer mehr dieser „alten Formate“ traditioneller Veranstaltungen bekommen eine neue Dynamik und werden auch bei der jüngeren Generation immer mehr „In“!

Dazu gehört natürlich auch die passende Bekleidung. Leider erwecken die Outfits immer öfter eher den Eindruck einer Verkleidung. Doch für alle die, die keine Dirndln und Lederhosen „Made in China“ um 99,90 Euro haben wollen gibt es Gott sei Dank noch einige wenige Betriebe die mit heimischen Materialien und europäischen Produktionen arbeiten.

Nicht nur zum Villacher Kirchtag, dem St. Veiter Wiesenmarkt oder der Bleiburger Wiesn zieht es die Leute aus Nah und Fern. Nein auch die Originale Münchner Wiesn ist populärer denn je. Das die ausgefallenen Teile von Rettl 1868 etwas ganz Besonderes sind hat sich nämlich auch schon bis zu unseren Nachbarn in Bayern durchgesprochen. Den immer wieder werden viele Kärntner bei ihrem Besuch auf der Wiesn von ob ihrer tollen Outfits angesprochen und bewundert.

Auf Anfrage und in Kooperation wurde nun mir „Käfer München“ eine eigene Rettl 1868 Wiesn-Kollektion entwickelt. Das Herzstück bildet ein leichtes und sehr fesches Karo in Lindgrün, Enzianblau, Kirschrot und anderen Naturfarben. Ein zartes Hellblau verweist dabei auf die bayrische Nationalfahne. So hat auch der Wiesn-Kilt die Chance ein Hit zu werden, den die vielen Kärntner die diese Outfits mit Begeisterung tragen können sich wahrscheinlich auch die Bayern nicht dagegen verwehren.

Es gibt allerdings noch einige andere fesche Dirndln, Gilets und Saccos aus anderen Materialien die bestens zu diesen Anlässen passen.

AUSPROBIEREN!

Ob auf den verschiedenen Wiesen oder zum Kirchtag in Villach. Die Botschaft ist immer dieselbe. In an gmiatlichen feschen Gwandl, in denen man sich, wie die Bayern sagen: „Sauwohl fühlt“, schmeckt dos Bier glei nochamal so guat!

 


X