The Show Goes On

7. Rettl Romantik Kirchtag

The Show Goes On

THE SHOW GOES ON!

Und ob!!
Unter diesem Motto findet dieses Jahr der 7. Rettl Romantik Kirchtag statt: eine Mördergaude, eine fulminante Show und jede Menge Mode-Highlights –  haben wir uns auch gar nicht anders erwartet 😉
Außer Musik und Spaß gibt´s natürlich jede Menge Celebrities und Hingucker –
Adabei gwesn?

Die Zwei entzückenen Schönheiten aus Klagenfurt zeigen, wie man atemberaubend, sexy und zugleich bequem perfekt miteinander verbinden kann. Maria im Damen Kleid „Angela“ Jersey Kärnten Karo, als Neckholder zum Binden und Manuela im Dirndl „Elisabetta“ in Stretchbrokat rot – unsere Dirndln sind so geschnitten, dass sie auch ohne Schürze getragen werden können!

Auch Hannes und Barbara Bodlaj von La Modula wissen mit roten Farbakzenten umzugehen: Damen Gilet „Evita“ in Biedermeierseide, der so easy zu kombinierende Spitzenkilt und die rote Big Bag dazu, damit Damenuniversum auch Platz hat 😉
Und Hannes ergänzt perfekt im Herren Gilet „Earl of Elegance“ Wolle Rettl Housecheck, die Paspoillierungen im Rankenmuster rot.

 

Schneller Blick auf die Bühne: Songbird macht die Vorarbeit und sorgt für Stimmung

Andrea, ein echtes Kärntner Mädl, leider nach Wien ausgewandert, kommt jedes Jahr gerne auf Besuch nach Villach zurück und beweist, wie reizend Damenkilt Kärnten Karo Wolle und Ladysporran sein können. Familie Schmid von der Wimex HandelsgmbH bleibt uns also treu.

Elke Basler vom Marketing Turracher Höhe mit Freund und ihrer Südtiroler Gang geben ein buntes Mix aus sämtlichen Stoffen: Kärntner Karo, Adler Patch und Jubiläums Kurier gehören zu den Dauerbrennern der Rettl Kilts & Fashion Kollektion.

Unser Schistar Franzi Klammer darf natürlich auch nicht fehlen, hier mitm Chef persönlich und mit Gabriel und den Doganirs aus dem Kanaltal – unplugged Volksmusik im Adlergilet.

In der Zwischenzeit wird die Stimmung immer heiterer, und ohne Buzgi gibt’s sowieso keinen Romantik Kirchtag!

Sicherheitsdienst Rabl feiert heuer im Shop in der Klagenfurter Straße und auch gemeinsam mit uns ihr 40-jähriges Firmenbestehen: Melanie hier im Dirndl Wash´n Wear mit Spitzenoptik im Rücken und Kärnten Karo Schürze und Ehemann Alexander im Jubiläumskurier Polo.

Thomas gibt unseren neuen VSV-Legionären Kevin Raine und Brandon Alderson aus Canada Einblicke in die Kärntner Kultur: Spezialsporran mit Madonnabild, außen heilig und innen eher sagen wir mal freizügig 😉

Ich treffe voller Freude einen alten – ok, nicht ganz so alten – Freund: Jörg, der mittlerweile leicht grau melierte Wolf von der Firma Salesianer Miettex, im Denim Kilt und Hemd mit Highlights im Steirer Karo.

Christopher und Igor von Monkeys University in Klagenfurt beeindrucken mittlerweile mit einer Cocktailshow die seinesgleichen sucht.

Wer wissen möchte, was sich hinter diesen zwei Beauties versteckt, hätte halt dabei sein müssen 🙂

Spotted: Ein Frida Kahlo Shirt – das Hauptsujet des diesjährigen “Rettl”Kirchtags – für die starke aber zugleich sensible Frau der heutigen Zeit. Barbara vom Architekturbüro Mauch ganz jugendlich gemeinsam mit Ehemann Gerhard klassisch mit Kärntner Karo Kilt.

Ganz im Sinne der Rettl Kilts & Fashion Idee darf die Jugend etwas gewagter auftreten: Rene von House of Steel im Blaupunkt-Gilet, Patchwork Kilt, accessoriert mit Sporran und Strohzilinder; und seine hübsche Freundin Nina im gelayerten Damenrock Aydan aus der Jubiläumskollektion.

Die Lauser heizen immer mehr ein und die Kata Mackh Dance Company präsentiert die ersten Highlights der HW-Kollektion.

Wenn jemand die unmöglichsten Dinge zusammenkombinieren kann, die dann trotzdem phänomenal ausschauen, dann ist das der Thomas. Angewandt nicht nur in der Mode, sondern auch in der Musik:
Volksmusik mit Dudelsack und Break Dance. Genial, kann nur der Thomas draufkommen.

 

Zum Abschluß noch erklärend:

* lt Kärntner Wikl-pedia**: Eingeweihte verstehen unter dem Begriff „Rettl-Romantik“ eine eigenartige Mischung aus sehr – schrägen – verwirrenden und teils unverständlichen Artikulationsgehaben des Hauptprotagonisten – welche beim Gegenüber auf den ersten Blick- und Akustikkontakt nicht mit dem herkömmlichen Befinden einer „Romantischen Gefühlslage“ in Verbindung gebracht werden können. Mit Fortdauer der Interaktion stellt sich dann auf unerklärliche Weise dennoch eine herzliche, liebevolle und verbindende Gesamtatmosphäre ein – welche von den meisten als „wahrlich romantisch“ wahrgenommen wird, und am Ende gar in extatische Euphorie ausartet … eben Rettl Romantik !

Mit diesem tiefen Einblick und immer noch in extatischer Euphorie freue ich mich auf die restliche Kirchtagswoche

Eure
Fashion-Style Expertin
Carmen



X